Datenschutz und Verpflichtung zur DSGVO

cyminds hat sich verpflichtet, noch vor dem Inkrafttreten der DSGVO konform mit ihrem Inhalt zu sein.

Um die Rechte des Einzelnen auf Privatsphäre zu stärken, hat die Europäische Union die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), im Englischen General Data Protection Regulation (GDPR), eingeführt. Zur Stärkung bestehender Datenschutzrichtlinien definiert die Datenschutz-Grundverordnung Leitlinien für Unternehmen, die personenbezogene Daten erfassen, speichern und verarbeiten. Die Verordnung der Europäischen Union gilt für Unternehmen, die personenbezogene Daten von in Europa ansässigen Personen verarbeiten, und hat eine Durchsetzungsfrist bis Mai 2018.

Vereinheitlichen

Harmonisierung der Datenschutzgesetze innerhalb der Europäischen Union.

Sichern

Schritt halten mit der Technologie und Verbesserung des Schutzes personenbezogener Daten.

Ermächtigen

Stärkung der Rechte von Einzelpersonen zum Schutz ihrer Daten.

Die neue Regelung der EU umfasst für Unternehmen Schritte, die in allen Bereichen des Privatsphärenschutzes einer Person unternommen werden müssen. Dazu gehören unter anderem Einrichten von Sicherheitsmechanismen, Complianceprüfungen, und mehr. cyminds ist bestrebt, die persönlichen Daten seiner Kunden zu schützen und möchte seinen Kunden dabei helfen, die Bedeutung der DSGVO, ihre Anforderungen und unsere Verpflichtung zur Einhaltung der Standards zu verstehen.

cyminds gmbh

Seestrasse 6, 6900 Bregenz, Österreich

+43 5574 52404060

office@cyminds.at

Mon - Fr: 9:00 - 12:00